• English
  • Deutsch
30.12.19 - 22.2.20

diese wintersaison ist geprägt durch unmengen an schnee. laut unseren nachbarn gibt es normal ca 60 - 80 cm schnee, die niederschlagsmenge im hohen norden ist demnach gar nicht so hoch, wie ich ursprünglich angenommen hab.

doch diese saison gipfelt schon bisher in einem rekord von 1.20m.....
was für unsere hausdächer schon eine belastung darstellt und jonas diese deshalb immer wieder abräumt.

ebenso hat sich die schneedichte verändert, in den vorjahren eher pulverig, jetzt betonhart und schwer.
es ist im allgemeinen zu warm.
gut ist, dass dies alles auf die eisdichte keinen einfluß hat, die beträgt im moment ca. 70 - 80 cm, da kann ein lkw drüberrollen.

unsere cottages, LUMI, VESI, HIRSI und MÖKKI hingegen werden immer durchdachter und durch neue errungenschaften noch gemütlicher.
und ganz ehrlich, was will man mehr, als in einer warmen kuschelhütte zu sitzen unterm NORDLICHTER himmel.....
fast wie im paradies.

jonas und mone hatten während unserer abwesenheit auch einige brüller erlebt.

über ein buchungsportal wurde unser MÖKKI vermietet:
an einen lkw fahrer, der seinen monster kühl laster (welcher auch im winter gekühlt werden musste... mit viel krach) mitten im hof abstellte, vom MÖKKI war nix mehr zu sehen:-)
bei diesen schneemengen war's für alle ein getue und gemache bis der truck wieder aus dem hof war.

auf dem heimweg von einer kundenausfahrt stand plötzlich ein mann winkend auf der strasse....
trotz verständigungs problemen war schnell klar,
sein auto liegt im graben, der muß abgeschleppt werden...gesagt...getan...zeichensprache klappt wirklich sehr oft und es muß sehr lustig gewesen sein!